Ozzroad

Auf der Reise nach und durch Australien.

Mit der Idee dieses Blogs bin ich am 13. Januar 2012 nach Australien aufgebrochen. Es sollte mein Reisetagebuch über den fast sechs Monate andauernden Trip sein – und das wurde es. Auch wenn nicht an jedem Tag eine neue Story erschien, konnte ich dennoch sehr viele gute Erinnerungen so dokumentieren.

Meine Reise begann übrigens mit einem Stopp-over in Singapur, bevor ich anschliessend in Melbourne/Victoria das erste Mal australisches „Festland“ betrat. Gut vier Wochen später brach ich zu meinem nächsten Ziel auf: Wollongong, New South Wales. Das klingt nicht so spannend, war aber immerhin mein Studienort für ca. vier Monate meines Australien-Aufenthalts. Natürlich nutzte ich dabei jegliche Freizeit, um New South Wales besser zu erkunden (Sydney, Jervis Bay, Blue Mountains, etc.). Über die Osterwoche bot sich sogar ein Trip nach Tasmanien an – eine Erfahrung, die ich nicht missen will. Zum Abschluss und nach erfolgreich bestandenen Prüfungen stattete ich Queensland noch einen Besuch ab, um die Ostküste vollständig zu haben. Vielleicht fehlen ein paar Kleinigkeiten, aber im Grossen und Ganzen bin ich happy mit all den Erfahrungen, die ich während dieser sechs Monate machen konnte.

Der Blog ist geschlossen – doch auch wenn dieser Blog keine Updates mehr erhält, können alle Stories noch nachgelesen werden. Eine schöne Gute-Nacht-Lektüre.

Tipp: Der Name „ozzroad“ ist eine Eigenkreation und setzt sich aus „ozz“ und „road“ zusammen. Während „ozz“ sich an eine gebräuchliche Bezeichnung der Australier, nämlich „Ozzies“, anlehnt, ist „road“ Strasse aus dem Englischen übersetzt. Zusammen klingt es in jedem Fall aufregend.