The Gong bei Regen…

Ok, vielleicht wird der eine oder andere schon gefragt haben: „Was ist eigentlich dieses Wollongong?“ Was die meisten, die den Blog schon länger verfolgen, wissen sollten, ist, dass Wollongong eine Stadt unweit gelegen von Sydney im Australischen Bundesstaat New South Wales (die drittgrößte) ist. Bei der Einwohnerzahl wird sich meistens etwas gestritten. Die Angaben reichen von ca. 100’000 bis zu ca. 250’000. Die extreme Diskrepanz kommt wahrscheinlich dadurch zustande, dass sich entweder auf den Stadtkern oder auf das Agglomerationsgebiet bezogen wird.

Der Name Wollongong, welcher mit „Meeresrauschen“ oder „reiche Fischermahlzeit“ übersetzt werden kann, stammt übrigens nicht überraschenderweise von den Aboriginies. Heutzutage wird Wollongong im Sprachgebrauch oftmals nur als „Gong“ oder „The Gong“ bezeichnet.

Weiterhin sollte bekannt sein, dass es in Wollongong eine sehr grüne Uni gibt, die eher einer Parkanlage gleicht. Warum es in Wollongong so grün ist, ist mit einer einfachen Formel zu erklären:

Meeresklima + Bergkette im Rücken = viel Regen

Den Beweis dazu gibt es in der Galerie.